Blog-Beitrag

Startseite/Blog-Beitrag

Die Folgen der Niedrigzinsphase sind in der betrieblichen Altersversorgung angekommen.

Die Folgen der Niedrigzinsphase sind in der betrieblichen Altersversorgung angekommen. BVV und Neue Leben Pensionskasse kürzen ihre Leistungen

Die derzeit niedrigen Zinsen haben erstmals Auswirkungen auf die Leistungen in der betrieblichen Altersversorgung. Die Neue Leben Pensionskasse, die zu dem börsennotierten Versicherungskonzern Talanx AG gehört, hat angekündigt, den vereinbarten Garantiezins ab Januar 2017 abzusenken. Den meisten Verträgen des Unternehmens liegt ein Garantiezins von 3,25 % zugrunde, zukünftig sollen es nur noch 1,25 % sein. Die Änderung betrifft Bestands- und Neuverträge. Negativ ist das vor allem für jüngere Versicherte, deren Verträge noch über einen langen Zeitraum laufen. Die BaFin als zuständige Aufsichtsbehörde hat die Kürzung bereits genehmigt.

Ein ähnliches Vorgehen hat der BVV Versorgungskasse des Bankgewerbes e.V. bekannt gegeben.

Die Mitgliederversammlung eines der größten Versorgungsvereine für Betriebsrenten in Deutschland hat am 24. Juni 2016 mit einer Zustimmung von mehr als 90 % entschieden, dass die Versorgungsleistungen bei allen Bestandsverträgen mit einem Garantiezins

Von |2020-09-03T09:41:30+02:00Mai 19th, 2020|Blog-Beitrag|0 Kommentare
Nach oben